Villa Alcudia mieten

Alcudia auf Mallorca – der Ort für Individualtouristen

Die Nordostküste von Mallorca punktet mit langen Sandstränden – ganz ohne große Hotelburgen. Familien, die eine Villa in Alcudia mieten wollen, finden dort noch Häuser, die direkt am Strand liegen. Das Feriengebiet liegt 50 Kilometer von Palma entfernt und ist auch im Hochsommer nie überlaufen.
Wählen Sie unter 558 Ferienhäusern
Villa Alcudia 526-2873049

Alcudia ist ein Städtchen, das von einer imposanten Stadtmauer umgeben ist. Die mittelalterlich geprägte Altstadt mit ihren vielen Boutiquen, Galerien, Bodegas und Cafés zieht viele Besucher an, doch noch mehr Touristen strömen alljährlich nach Port d’Alcudia, dem etwas südlicher gelegenen Hafen- und Ferienort an der Küste.

Hier liegen auch die großen Feriensiedlungen (Urbanisationen) mit ihren zum Teil exklusiven Unterkünften. Es gibt zahlreiche Villen in Alcudia. Hat der Pauschaltourismus auf Mallorca vielen Städten durch ungebremsten Bauboom geschadet, konnte Alcudia die Auswüchse des Massentourismus bis heute vermeiden.

Die vielen Villas von Alcudia sind ein gutes Beispiel dafür.

Den Namen „Alcudia“ hinterließen einst die Mauren. Aus dem Arabischen übersetzt heißt das „der Hügel“. Tatsächlich thront die Stadt auf einer Anhöhe zwischen der Bucht von Pollenca und der von Alcudia. Östlich des Ortes liegt die gebirgige Halbinsel Victoria, welche die beiden Buchten voneinander trennt und bis zum Cap del Pinar reicht.

Familien, die eine Villa in Alcudia gebucht haben, können sich glücklich schätzen, wenn sie ein ausreichend großes Quartier mit Garten und Pool gefunden und zudem das Glück haben, Meerblick oder sogar die Aussicht auf den Yachthafen genießen können.

Dieser ist bei den Feriengästen sehr beliebt, hat er doch eine Flaniermeile, wo man sich nicht nur einen Café Exprés gönnen, sondern sich auch die Paella oder ein Fischgericht schmecken lassen kann.

Was können sich Besucher unter den Villas von Alcudia vorstellen? Es sind Neubauten oder auch ältere Häuser im Finca-Style, Bungalows oder große Apartments. Sie liegen nah am Meer oder etwas ruhiger in der näheren Umgebung. Die Hauptsache: Familien sind unabhängig und finden in den Villen in Alcudia oder seinem Hafenort allen Komfort.

Wenn die Familie eine Villa in Alcudia mieten will, sollte sie auf eine gute Ausstattung achten. Fast obligatorisch gehören heute oft neben der Standard-Ausstattung auch Fahrräder, Fitness-Geräte, eine Tischtennisplatte, Sat-TV und WLAN und weitere Medien zum Ferienhaus dazu.

Neben den vielen Wassersport-Möglichkeiten am Strand wie Beach-Volleyball, Wasserski, Windsurfen oder Katamaran-Ausflüge bietet die Halbinsel Victoria Herausforderungen für Wanderer. Wer schafft den 15 Kilometer langen Tagesausflug ab Alcudia zum alten Wachturm Talaia de Alcudia?

Von dort geht es zur Ermita de la Victoria – in der Nähe gibt es ein Restaurant - und dann zum Felsen Penya Roja, wo die Wanderer mit einem traumhaften Ausblick aufs Meer belohnt werden.

Einen Ausflug wert sind auch die einsamen Strände Coll de Baix und Ses Caletes. Jogger, Radfahrer und Golfer kommen im Gebiet ebenfalls auf ihre Kosten. So kehrt die Familie ausgepowert aber glücklich abends wieder in ihre Villa in Alcudia zurück.

Wer die Natur liebt, dem kann der Naturpark Albufera im Hinterland der Bucht von Alcudia nicht gleichgültig sein. Es handelt sich dabei um das größte und wichtigste Feuchtgebiet der Balearen mit einer seltenen Flora und Fauna. Der Eingang zum Park liegt bei Sa Roca, einige Kilometer südlich der Stadt.

Wählen Sie unter 558 Ferienhäusern