Fewo im Thüringer Wald

Auf Goethes Spuren: Thüringen weckt Assoziationen!

Jahrhundertelang haben die Menschen im Thüringer Wald und im Schiefergebirge von dem gelebt, was die Natur ihnen schenkte: Aus Erzen wurde geschmiedet, aus Quarzen Glas geblasen, aus Ton getöpfert und aus Holz geschnitzt - nicht in großen Fabriken, sondern Zuhause.
Wählen Sie unter 319 Ferienhäusern
Fewo Thüringer Wald_207-DMG07002-F

Östlich von Schleusingen befindet sich mitten im Wald ein Freilichttheater mit über 3000 Plätzen. Im Sommer finden hier Gastspiele des Meininger Theaters, Rockkonzerte, Kindertheater, Folkloreveranstaltungen und Opernaufführungen statt. Die Fewo im Thüringer Wald privat liegt im Ortsteil Oberrod.

In seiner Funktion als Minister kam Goethe ab 1776 regelmäßig nach Ilmenau, wo er im Amtshaus am Markt residierte (Gedenkstätte). Am Rande von Ilmenau liegt die Fewo Thüringer Wald privat. Auch in den umliegenden Orten gibt es Gedenkstätten, so etwa in Stützerbach, im herzoglichen Jagdhaus Gabelbach und in Manebach.

1894 wurde eine Hochschule für Technik eingerichtet, die auch heute noch existiert. Sehenswert: die barocke Stadtkirche mit ihrer eleganten Altarkanzel.

Schmalkalden, das guterhaltene mittelalterliche Städtchen am Südhang des Thüringer Waldes mit denkmalgeschützter Altstadt und zahlreichen stattlichen Fachwerkhäusern wie dem Hessenhof und dem Lutherhaus. Im Rathaus am Altmarkt tagte der Schmalkaldische Bund; zum Renaissanceschloss Wilhelmsburg hoch über der Stadt gehört eine sehenswerte Schlosskirche mit über 400jähriger, bespielbarer Holzorgel.

Im Ortsteil Wernshausen liegt die perfekte Fewo Thüringer Wald für einen abwechslungsreichen Urlaub.

Berühmt wurde die einstige Residenzstadt Meiningen der Herzöge von Sachsen-Meiningen durch die zahlreichen Gastspielreisen ihrer Theatergruppe. Die Altstadt mit der neoromanischen Stadtkirche weist neben barocken Stadtvillen noch eine Reihe schöner Fachwerkbauten auf.

Am Altstadtrand liegt inmitten eines schönen Parks das Renaissanceschloss Elisabethenburg, in dem gleich mehrere Museen, darunter auch das Theatermuseum, untergebracht sind.

Urkundlich erstmals 704 erwähnt, streite sich Arnstadt mit Erfurt um den Titel der ältesten Stadt Thüringens. Wer hierher kommt, hat zumeist nur eines im Sinn: "Mon Plaisir", die fürstliche Puppenstuben-Sammlung im Neuen Palais. Von weitem erkennt man die beiden Türme der Liebfrauenkirche - die spätromanische Basilika zählt zu den bedeutendsten Sakralbauten Thüringens.

Ausflugsziel an der Straße nach Wandersleben: die "Drei Gleichen", drei 1231 in einer einzigen Nacht durch einen "Kugelblitz" zerstörte Burgen.

Sonneberg ist die Spielzeugstadt in Deutschland. Seit mehr als 400 Jahren wird am Südhang des Schiefergebirges Spielzeug produziert. In der Fewo Thüringer Wald privat bietet sich eine günstige Übernachtungsmöglichkeit. Obwohl die Ägidiuskirche durchaus sehenswert ist, gilt alle Aufmerksamkeit in Sonneberg dem Spielzeugmuseum. Ins nahe gelegene Effelder lockt eine uralte Tanzlinde.

Buchen Sie jetzt Ihre Fewo.

Wählen Sie unter 319 Ferienhäusern