Chalet in Graubünden mieten

Alpenland Graubünden. Urlaub in den Gipfeln der Vielfalt

In Graubünden küsst die Schweiz den Himmel – schließlich handelt es sich bei dem Kanton im Westen des Landes um eine der höchstgelegenen Urlaubsregionen Europas. Rund 460 Dreitausender beherrschen hier den Horizont. In Ihren Schößen laden Naturschätze und kultureller Reichtum zum Entdecken ein.
Wählen Sie unter 2.697 Ferienhäusern
Chalet Graubünden 303-CH7031.632.1

Eine zauberhafte Hochalpenwelt mit über 900 Berggipfeln umfängt all jene, die für sich und ihre Lieben ein Chalet in Graubünden mieten. Der flächengrößte Kanton der Schweiz überzeugt zu jeder Jahreszeit mit Abwechslungsreichtum und außergewöhnlichen Reisezielen.

Wählen Sie beispielsweise Davos als Standort für Ihr Ferienchalet in Graubünden, so verbringen Sie Ihren Urlaub in der höchstgelegenen Stadt der Alpen. Als Kongress- und Wintersportort genießt Davos internationales Ansehen und erfreut Gäste mit urbanen Genüssen inmitten alpiner Naturschönheit.

Im Norden liegt Ihr Chalet in Graubünden ideal für einen Besuch der gediegenen Kantonshauptstadt Chur. Die älteste Stadt der Schweiz liegt eingefasst von steilen Bergflanken auf vergleichsweise niedrigen 592 Metern Höhe im Tal des Alpenrheins. Neben pittoresken Altstadtgassen locken die Kathedrale St. Maria Himmelfahrt und das Bündner Kunstmuseum.

Darüber hinaus ist Chur Startpunkt der Alpenbahn Bernina Express, deren Gleislinie durch die Alpen nach Italien zum UNESCO-Welterbe zählt. Etwa eine Autostunde westlich von Chur finden Sie mit den bizarren Gipfeln der Tektonikarena Sardona ein weiteres, naturgeschaffenes UNESCO-Welterbe.

Der Südosten beherbergt Sie in besonders sonnenverwöhnten Chalets in Graubünden: Hier erstreckt sich das malerische Hochtal Engadin. Inmitten der idyllischen Bergwelt mit ausgedehnten Almwiesen und spiegelglatten Seen setzt der glamouröse Skiort St. Moritz einen weltstädtischen Akzent.

Für hochklassigen Wintersporturlaub können Sie aber auch in vielen anderen Regionen ein Chalet in Graubünden mieten, denn der Kanton nennt mehr als 60 Skigebiete sein Eigen.

In der schneefreien Zeit umgibt ein facettenreiches Outdoorsportrevier ihr Ferienchalet in Graubünden: Reichlich Möglichkeiten zum Klettern, Reiten und Rafting, Angeln, Canyoning und Mountainbiken sowie ein 11.000 Kilometer umfassendes Wanderwegenetz erwarten Sie.

Die großen Seen des Kantons laden zum Segeln, Windsurfen und Stand Up Paddling ein. Sicher findet sich auch ein Golfplatz in der Nähe Ihres Chalets in Graubünden. Fünfzehn Plätze liegen quer über die Region verteilt und machen den Kanton zur Schweizer Golfregion Nr. 1.

Für eine rundum erfüllte Zeit in Ihrem Chalet in Graubünden sorgen zusätzlich die zahllosen Ausflugsziele des Kantons. Im Südosten dicht an der Grenze zu Italien ist Graubündens dritte UNESCO-Welterbestätte, das Benediktinerinnenkloster St. Johann beheimatet. Der aus dem 9. Jahrhundert stammende größte mittelalterliche Wandmalereizyklus und die romanische Bilderwelt aus dem 12. und 13.Jahrhundert sind im Kloster zu bewundern.

Nicht nur für Familien mit Kindern stellt die Region Heidiland im äußersten Norden des Kantons ein lohnendes Ziel dar: Das Heididorf, ein zu Ehren des beliebten Kinderbuchs nachgebautes Themendorf, ist ebenso sehenswert wie die mystisch anmutende Taminaschlucht in Bad Ragaz linksseits des Rheins.

Eine ganze Reihe von Naturdenkmälern, Wasserfällen und Hängebrücken, schmucken Bergdörfern, Kirchen, Burgen und Schlössern sowie rund 90 Museen mit unterschiedlichsten Sammlungen komplettiert den bunten Reigen von Entdeckungen.

Den köstlichen Tagesabschluss serviert die traditionelle Landesküche: Bünderfleisch, Capuns, Birnbrot, Gerstensuppe und Nusstorte bringen gekonnt den unvergleichlichen Geschmack der Region auf die Zunge.

Wählen Sie unter 2.697 Ferienhäusern