Bretagne Sehenswürdigkeiten: 10 Gründe Ihren nächsten Urlaub hier zu verbringen

Die schönsten Orte und Highlights in der nordwestlichen Region Frankreichs

Die Bretagne ist ein ganz besonderes Reiseziel mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten, faszinierenden Ausflugszielen und atemberaubender Natur. Ob bei einem Bummel über kopfsteingepflasterte Gassen, einen Strandbesuch oder einer Wanderung, die Bretagne wird Ihr Herz erobern.

Die schönsten Orte und Highlights in der Bretagne:

Saint-Malo - die zauberhafte Küstenstadt

Idyllisch an der bretonischen Nordküste gelegen blickt Saint-Malo auf eine interessante Historie zurück und verzaubert mit einer atemberaubend schönen Altstadt. Bekannt ist die Hafenstadt an der Smaragd-Küste aber nicht nur für ihren alten Stadtkern, der von stattlichen Stadtmauern umgeben ist, sondern in der Bucht von Saint-Malo lässt sich Europas größter Gezeitenunterschied beobachten. Dies führt dazu, dass Sie bei Niedrigwasser die vorgelagerten Inseln Grand Bé, Petit Bé und Fort Nation, bekannt für den Festungsbau aus dem Jahr 1689, bequem zu Fuß erreichen können.

Die Küstenstadt Saint-Malo, Bretagne
Die Küstenstadt Saint-Malo, Bretagne

Rennes – die stimmungsvolle Hauptstadt der Bretagne

Die Universitäts- und Kulturstadt Rennes zählt zu den reizvollsten Städten in Frankreich. Beim schlendern durch die historischen Straßen der Stadt lassen sich prächtige Fassaden, gemütliche Restaurants, herrliche Einkaufsmöglichkeiten und jede Menge einzigartiger Sehenswürdigkeiten entdecken. Besonders charmant sind die charakteristischen Fachwerkhäuser, die Höfe mit ihren Treppen und Hängegalerien sowie die herrlichen Parkanlagen der Stadt.

Traditionelle Fachwerkhäuser in der Alstadt von Rennes, Bretagne
Traditionelle Fachwerkhäuser in der Alstadt von Rennes, Bretagne

Vannes – die elegante Stadt am Ende des Golfe du Morbihan

Vannes ist eine wahre Perle unter den Städten Frankreichs. Wo einst die Kelten das Gebiet einnahmen und sich ein reger Seehandel entwickelte, können Besucher heute zwischen Fachwerkhäusern und eleganten Villen flanieren. Mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und einem malerischen Hafen sowie der besonderen Lage begeistert Vannes auf den ersten Blick.

Die schönen Gärten des Remparts-Gartens im mittelalterlichen Vannes, Bretagne
Die schönen Gärten des Remparts-Gartens im mittelalterlichen Vannes, Bretagne

Concarneau – die blaue Stadt

Als Anziehungspunkt für Kunst- und Geschichtsinteressierte begeistert Concarneau mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Besonders der Hafen der Stadt zählt zu den Anziehungspunkten und so bietet Concarenau gleich mehrere Versonen an maritimen Ansichten, die viele Künstler inspirierten. In der sehenswerten Stadt scheint zwischen den historischen Mauern, die zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert erbaut wurden, die Zeit still zu stehen. So lässt sich bei einem Bummel durch die gepflasterten Gassen vieles entdecken.

Boote und Schiffe im Hafen von Concarneau, Bretagne
Boote und Schiffe im Hafen von Concarneau, Bretagne

Dinard – die Jugendstilperle an der Smaragdküste

Als absolutes Must see brilliert Dinard mit der Besonderheit, dass das Stadtbild von zauberhaften Jugendstilvillen geprägt ist. Von der Küste Dinard lässt sich ein herrlicher Blick auf Rance und Saint-Malo genießen und in unmittelbarer Nachbarschaft liegen die Badeorte Saint-Lunare und Saint-Briac mit ihren wundervollen Stränden, die zum Sonnenbaden einladen. Bis heute hat sich die Stadt den Charme der Belle Époque erhalten und so laden hier Kunstgalerien, hübsche kleine Geschäfte und wundervolle Restaurants ein, den Aufenthalt in der Stadt zu genießen.

Jugendstilvillen an der Küste von Dinard, Bretagne
Jugendstilvillen an der Küste von Dinard, Bretagne

Pont -Aven – die Quelle der Inspiration

Idyllisch an der grünen Flussmündung des Flusses Aven gelegen inspirierte der kleine Mühlenort bereits Paul Gauguin, der im 19. Jahrhundert drei Sommer in Pont-Aven verlebte. Die einzigartig schöne Landschaft inspirierte den Künstler im Urlaub zu einigen seiner berühmtesten Werke und auch heute noch ist Pont-Aven ein Anziehungspunkt für Künstler, die die Poesie der wundervollen Landschaft einfangen möchten. Herrliche Fußwege führen rund um den Ort vorbei an Waschplätzen, historischen Mühlen und Anwesen.

Idyllische Landschaft von Pont-Aven, Bretagne
Idyllische Landschaft von Pont-Aven, Bretagne

Die Steinreihen von Carnac

Die Bretagne punktet mit vielen Highlights, darunter auch die weltbekannten Menhire von Carnac. Eine der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten in der malerischen Landschaft der Bretagne sind die 7000 Jahre alten Steinreihen von Carnac, die ein einzigartiges Zeugnis der europäischen Vorgeschichte darstellen. Mit einer unglaublich gleichmäßigen Anreihung zählt die geschichtsträchtige Stätte zu den weltweit größten megalithischen Komplexen und die Steinreihen erstrecken sich über rund 4 Kilometer.

Menhire von Carnac, Bretagne
Menhire von Carnac, Bretagne

Crozon Halbinsel - malerische Natur genießen

Die Halbinsel Crozon ist ein Ort der Erholung, Entspannung und ein reiner Naturgenuss. Weit ins Meer ragend ist die Halbinsel umgeben von Buchten, sodass sich hier viele kleine, einsame, naturbelassene Strände finden zwischen beeindruckenden pittoresken Steilküsten. Bei Wanderungen entlang der zauberhaften Küstenlinie lassen sich spektakuläre Ausblicke genießen und immer wieder trifft man auf authentische kleine Orte, die zum Verweilen einladen.

Küste beim Pen Hir Point auf der Crozon-Halbinsel
Küste beim Pen Hir Point auf der Crozon-Halbinsel

„Côte de Granit Rose“ - rosa Granitküste und Perros Guirec

Wildromantisch präsentiert sich die Rosa Granitküste. Hier haben die Gezeiten fantastische Felsformationen geformt und der in der Sonne schimmernde Granit bildet einen wundervollen Kontrast zu den weiß- bis ockerfarbenen Sandstränden, die sich zwischen den Felsen erstrecken. Im Herzen der Côte de Granit Rose findet sich mit Perros Guirec einer der schönsten Badeorte Frankreichs eingebettet in die besonders reizvolle Landschaft und verzaubert mit einem historischen Ortskern, guten Einkaufsmöglichkeiten und einer ganz besonders entspannten Atmosphäre.

Die Straße der Leuchttürme

Entlang der Küste der Bretagne sorgen zahlreiche Leuchttürme für maritimes Flair und geben zugleich Einblick in die Geschichte der Region. Ein Musst see ist der Leuchtturm der Insel Ile Vierge, der gerne als “Riese aus Granit” betitelt wird und einen atemberaubenden Ausblick auf die Region der Abers bietet. Besonders malerisch ist der Leuchtturm an der Landspitze von Saint-Mathieu, der sich über die Ruinen einer Abtei erhebt und einen spektakulären Ausblick bietet. Da hier an der Küste die höchste Leuchtturmdichte der Welt herrscht, finden sich Leuchttürme aus den unterschiedlichsten Epochen.

Riese aus Granit, Ile Vierge, Bretagne
Riese aus Granit, Ile Vierge, Bretagne