Ferienhaus - 12 Personen - 22010 - Santa Maria

12 Personen
Objekt Nr.: 261-SRZ125
  • Schlafzimmer 4
  • Badezimmer 2
  • Wohnfläche 120 m²
  • Haustiere Nicht erlaubt
  • Kurzurlaub möglich Nein
  • Entfernung Wasser 3 km
  • Einkaufen 6 km
  • Waschmaschine Ja
  • Geschirrspüler Ja
Gesamte Ausstattung sehen

Beschreibung

Dieses Haus: SRZ125


SRZ 125 - Ferienhaus  8-12 Personen

Das an das Nachbarhaus angebaute Ferienhaus steht in Hanglage im Ortsteil Mastena. Santa Maria mit Strand und Geschäften ca. 600 m (zu Fuß) bzw. 1,8 km (mit dem Auto). Öffentlicher Parkplatz ca. 150 m, Zufahrt zum Be-und Entladen bis ca. 70 m möglich.
Zwei Balkone (einer davon teilüberdacht) mit Gartenmöbeln. Von den Schlafzimmern schöner Blick über den mittleren Comer See.
Das Haus ist feriengerecht eingerichtet. Fliesen- und Holzdielenboden. Sat-TV. Waschmaschine. 2 Holzöfen (einzige Heizmöglichkeiten).




Nebenkosten am Ort:
Strom nach Verbrauch, ca. € 0,35/kWh. Holz nach Verbrauch, ca. € 17/100 kg.
Wäsche
Bettwäsche vorhanden. Handtücher mitzubringen.
Kaution
€ 200 (in bar).
Kinderbett/Hochstuhl
ohne Berechnung (Bestellung).
Haustier
nicht erlaubt.


SRZ 125
5-Zimmer-Haus, 3 Etagen, ca. 120 m2. Erdgeschoss: Wohnraum mit Sitzgruppe, Holzofen. Wohnküche (4 Flammen, Backofen, Geschirrspüler, Kühlschrank, Kaffeemaschine) mit Essecke, Holzofen. Bad (Sitzbadewanne)/WC. 1. Etage: Doppelzimmer. Dreibettzimmer. Bad (niedrige Türstürze, eingeschränkte Stehhöhe, Wandschräge) mit Sitzbadewanne/WC. Über überdachten Balkon und Treppe in die 2. Etage: Doppelzimmer. Schlafzimmer mit Doppelbett, Etagenbett und Einzelbett.
Hinweis: Bei Buchung zum Preis für 7 Personen steht das Schlafzimmer mit Doppelbett, Etagenbett und Einzelbett nicht zur Verfügung.

Comer See Konrad Adenauer machte in den 50er- und 60er-Jahren Sommerurlaub in Cadenabbia am Comer See. Die Fotos vom Boccia spielenden Kanzler waren eine unbezahlbare Werbung für diesen so überaus schönen oberitalienischen See. Mit Cadenabbia hatte sich Adenauer den schönsten Abschnitt des 50 km langen Sees gewählt, die 'Riviera Tremezzina' am üppig bewachsenen mittleren Westufer, zwischen Lenno und Menaggio. Hier und im reizvollen Bellagio, auf der Halbinsel zwischen den südlichen Armen des Comer Sees, findet man die berühmten Villen des 16. bis 19. Jhdt. in großen Garten- und Parkanlagen, wie die Villen Carlotta, Serbelloni oder Melzi. Die Gärten sind für die Öffentlichkeit zugänglich.
Das milde Klima, See und Landschaft laden zu Ferien ein, die im frühen Frühjahr beginnen können und bis weit in den Herbst hinein ihre Reize haben. Am nördlichen Comer See flach abfallende Sand- und Kieselstrände. Wassersport (Surfen, Segeln, Motorbootfahren, Wasserski), mehrere Golfplätze. Eine Fahrt auf malerischen Sträßchen zum nahen Luganer See, etwa von Argegno durch das Intelvi-Tal, dem Tal der Steinmetze und Baumeister, ist ebenso reizvoll wie ein Ausflug ins herrlich grüne Alpental Valsassina zwischen Bellano und Lecco, ein Dorado für Bergwanderer. In einer Autostunde ist die lombardische Metropole Mailand (hervorragende Einkaufsmöglichkeiten) erreicht, oder Bergamo mit seiner autofreien Altstadt, der von wuchtigen Mauern umgebenen Oberstadt mit Burg, Dom, Palästen und Plätzen.
Wanderer finden rund um den Comer See sehr abwechslungsreiche, landschaftlich überaus reizvolle Möglichkeiten. Entlang des gesamten West- und Nordufers findet man in 700-1200 m Höhe die markierte 'Via dei Monti Lariani', entlang des Ostufers ist es der 'Sentiero del Viandante'. Hinzu kommen viele lohnenswerte Panoramagipfel.

Fluganreise
Eine interessante Alternative zur Anreise mit dem eigenen Pkw ist die Fluganreise nach Bergamo (Flughafen 'Orio al Serio'), verbunden mit einem Mietwagen. Die Urlaubsorte am Comer See liegen nur ca. 30-90 Minuten Autofahrt vom Flughafen entfernt. Bergamo wie auch Mailand werden täglich flächendeckend aus ganz Deutschland und Österreich angeflogen. Flug und Mietwagen: Buchungen über Ihr Reisebüro oder unter .

San Siro Die Gemeinde San Siro, etwa zehn beschauliche Dörfer am Westufer des Comer Sees, liegt 5-7 km nördlich von Menaggio und 12 km südlich von Gravedona. Am See die Dörfer Acquaseria, Santa Maria und Rezzonico. Oberhalb am Hang die ruhigen Dörfer Torre, San Martino, Carcente, Soriano, Gallio, Treccione in wunderbarer Panoramalage, Ausgangspunkte für einfache bis anspruchsvolle Wanderungen: auf die Gipfel von Monte Grona (1756 m, grandioses Panorama) oder Monte Bregagno (2107 m); entlang der 'Via dei Monti Lariani', in 700-1200 m Höhe durch Wälder und vorbei an alten Maiensässen, mit herrlichen Ausblicken auf die ausgeprägt alpine Kulisse des Comer Sees. Badestrände (Kiesel) bei Santa Maria, nahe des Kastells von Rezzonico und in Acquaseria. San Siro überzeugt durch die Unverfälschtheit seiner Dörfer und seine Nähe zu den Attraktionen des Comer Sees.

Bewertungen

Zu diesem Objekt liegen uns leider keine Gästebeurteilungen vor.

Ausstattung

  • Einrichtungen

    Haustiere nicht erlaubt
    Ja
    Kinderbett
    Ja
    SatTV
    Ja
    Spülmaschine
    Ja
    Terrasse
    Ja
    TV
    Ja
    Waschmaschine
    Ja
  • Entfernungen

    Entfernung Bad
    6 km
    Entfernung Bahnhof
    40 km
    Entfernung Flughafen
    104 km
    Entfernung Golf
    10 km
    Entfernung Ort/Stadt
    33 km
    Entfernung Stadt
    40 km
    Entfernung Stadtmitte
    1 km
    Entfernung Strand
    3 km
    Entfernung Supermarkt
    6 km
  • Hausinfo

    Badezimmer
    2
    qm
    120
    Schlafzimmer
    4
    Toiletten
    2
    Zimmer
    6

Preise und Kalender

Kalender

Ankunft

Vorheriger Monat Nächster Monat
Frei
Nicht frei
   Ankunft möglich

Dauer

Dauer

Personen

Personen

Preis

Zeitraum

Ankunft
Abreise
Dauer
1 Woche

Personen

Keine Personen ausgewählt

Fehler

Ankunftszeit wurde nicht ausgewählt.
Es wurden keine Personen ausgewählt.
Vertragsbedingungen